Liebfrauenschule Sigmaringen Gymnasium & Realschule
Index
Start :: Website / Archiv / Datenschutz
 

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und beachten die Regeln der anwendbaren Datenschutzgesetze. Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Webseite und bei Nutzung unserer Angebote erhoben werden und wie wir sie verwenden. 
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.
Mit den nachfolgenden Hinweisen möchten wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Webseiten informieren:

DATENSCHUTZRECHTLICH VERANTWORTLICHE STELLE

Datenschutzrechtlich verantwortlich ist der im Impressum genannte Rechtsträger. Der / Die Datenschutzbeauftragte ist erreichbar unter

datenschutz-einrichtungen@ordinariat-freiburg.de

 

Postanschrift:

Erzbischöfliches Ordinariat, Referat Datenschutz, Schoferstr. 2, 79098 Freiburg

RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Personenbezogene Daten werden auf unseren Seiten NICHT erhoben.

 

Übermittlung einer Beschwerde oder einer anderen Mitteilung per E-Mail
Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen (z. B. zur Übermittlung einer Beschwerde gemäß § 48 Abs. 1 KDG) werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß § 6 Abs. 1 lit. g) KDG.
Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

DATENLÖSCHUNG UND SPEICHERDAUER

Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies ist der Fall, wenn sich entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den kirchlichen, europäischen oder nationalen Gesetzgeber in kirchlichen oder unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten durch einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung bedingt ist.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Sie haben nach dem KDG (§§ 17 ff. KDG) folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,

  • Recht auf Berichtigung,

  • Recht auf Löschung,

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde bzw. der Datenschutzaufsicht (§§ 42 ff. KDG) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

BESCHWERDERECHT BEI DER DATENSCHUTZ-AUFSICHTSBEHÖRDE

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (§ 48 KDG) unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei der kirchlichen Datenschutzaufsicht, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften des KDG oder gegen andere Datenschutzvorschriften verstößt. Zuständige kirchliche Datenschutzaufsicht ist das
Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt (KdöR)
Domplatz 3, 60311 Frankfurt
E-Mail: info@kdsz-ffm.de
Tel.: 069 800 871 8800
www.kath-datenschutzzentrum-ffm.de

 

KONTAKTANFRAGEN

Sind auf unserer Website nicht vorgesehen.

REGISTRIERUNG FÜR DEN ABGESCHLOSSENEN BEREICH

Wir erheben und verwenden die erforderlichen Registrierungsangaben (wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse bzw. Ihren Benutzernamen) sowie Ihre in diesem Zusammenhang mitgeteilten Daten zur Einrichtung und Nutzung unseres abgeschlossenen Online-Bereichs und seiner Funktionen.

PROTOKOLLDATEN

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus diesem Webseiten-Angebot werden Daten über diesen Vorgang temporär in einer Protokolldatei gespeichert. Dies sind:

  • Informationen zum verwendeten Browser und Betriebssystem

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Die temporäre Speicherung dieser sog. Server-Logdaten ist zur Erbringung des Dienstes aus technischen Gründen und danach zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich.
Die Daten werden nach einer allenfalls statistischen, also anonymisierten Auswertung gelöscht. Nutzerprofile werden nicht gebildet.

 

Hinweise zu den automatischen Server-Logfiles

Wenn Sie sich auf unseren Seiten bewegen, sendet Ihr Internetprogramm (der Fachbegriff hierfür lautet "Browser") fortwährend Daten und Informationen an unseren Server. Dies ist technisch unumgänglich. Beim Aufruf einer Webseite schickt Ihr Internetprogramm zum Beispiel Ihre aktuelle IP-Adresse und die Aufforderung an den Server, die gewünschte Seite zurückzuliefern.

Übermittelt werden in der Regel aber auch Browsertyp/ Browserversion/ teilweise Informationen zu Plugins, verwendetes Betriebssystem, die zuletzt besuchte Seite (Referrer URL), Hostname bzw. IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Uhrzeit und Datum der Serveranfrage und welche Datei aufgerufen wurde ("Internetseite", Grafiken, Videos etc.). Je nach Browser/ installierten AddOns/ persönlichen Einstellungen können auch abweichende Informationen übertragen werden. Diese Daten werden fortlaufend und automatisch auf dem Server in sogenannten Logfiles gespeichert. Alle diese Daten sind dabei nicht (!) bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Für was werden diese Server-Logfiles benötigt?
Wir verwenden die Daten in den Server-Logfiles zu 4 verschiedenen Zwecken:

  1. Zur Fehlerkontrolle - mit den Daten in den Logfiles lassen sich Fehler aufspüren und beheben. Die Server-Logfiles sind also unerlässlich für unsere Qualitätskontrolle.

  2. Zur Abwehr von Hackerattacken - mit den Daten in den Logfiles lassen sich viele Formen von Hacker-Angriffen aufspüren und auch automatisiert abwehren. Die Server-Logfiles sind also auch aus Gründen der Sicherheit unerlässlich.

  3. Zur Auswertung der von den Kunden verwendeten Technik - aus den Daten in den Logfiles können wir auch auswerten, mit was für Geräten, Betriebssystemen, Internetprogrammen etc. unsere Kunden arbeiten. Diese Auswertung erfolgt zu 100% anonym, ist für uns aber sehr wichtig, damit wir unsere Webseite aus technischer Sicht fortlaufend an die Bedürfnisse unserer Nutzer anpassen und optimieren können.

  4. Zur Auswertung der Zugriffe - aus den Daten in den Logfiles können wir auch auswerten, welche Seiten beispielsweise wie oft aufgerufen werden. Wir haben ein berechtigtes Interesse an dieser Analyse, um sowohl das Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Auch diese Auswertung ist aber zu 100 % anonym und nicht einzelnen Personen zuordenbar.

Wie lange werden die Server-Logfiles archiviert?
Die Daten in den Server-Logfiles werden nach einer Frist von 2 Monaten automatisch gelöscht.

COOKIES

Cookies

... verwenden wir nur in der Materialliste. Sie speichern dort Favoriten und die Session für die Nachrichten im TinyClassroom.

GOOGLE MAPS KARTEN

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Welche Daten ein solches Plugin erfasst, kann von uns nicht beeinflusst werden. Ebenso haben wir keinen Einfluss darauf, wie die Daten von Google verwendet werden. Es ist davon auszugehen, dass zumindest die IP-Adresse sowie Informationen über die verwendeten Endgeräte erfasst und genutzt werden, ebenso ist nicht auszuschließen, dass von Google Maps versucht wird, Cookies auf den verwendeten Endgeräten zu speichern. Google kann dadurch über den Besuch bestimmter Seiten im Internet informiert werden. Nutzer, die zeitgleich bei Google angemeldet sind, können von Google identifiziert werden. Informationen zu den dabei erfassten Daten und deren Nutzung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie unter https://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/ einsehen können.

ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN

 

MÖGLICHER EINSATZ VON YOUTUBE-VIDEOS

Auf unserer Webseite werden YouTube-Videos eingebunden, die bei YouTube gespeichert, aber auf unserer Webseite direkt abspielbar sind.
Zum Schutz Ihrer Privatsphäre müssen Sie die Videos auf unseren Seiten zunächst aktivieren. Wenn Sie die Videos aktivieren oder abspielen, können Cookies von YouTube bzw. DoubleClick auf Ihrem Endgerät gespeichert und/oder ausgelesen werden und Daten zu YouTube oder DoubleClick (USA, Google) übertragen werden, wie z.B. Ihre IP-Adresse und Cookie-ID, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, Systemdatum und Zeit des Aufrufs, Kennung Ihres Browsers. Zwecke und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch YouTube bzw. DoubleClick entnehmen Sie bitte den Informationen bei Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.
Wenn Sie nicht möchten, dass YouTube bzw. DoubleClick durch die Nutzung unserer Webseite Daten über Sie erhält, dürfen Sie die Videos nicht aktivieren.
Die Datenübertragung erfolgt nach Aktivierung des Videos unabhängig davon, ob Sie bei YouTube bzw. Google ein Nutzerkonto innehaben, über das Sie eingeloggt sind, oder ob für Sie kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie eingeloggt sind, können diese Daten unmittelbar Ihrem Konto zugeordnet werden. Wenn Sie dies möglichst vermeiden möchten, müssen Sie sich vor Aktivierung des Videos ausbuchen.

FACEBOOK

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

INFORMATIONEN ZU SEITEN-INSIGHTS-DATEN

Wenn Sie Facebook-Produkte wie u. a. Seiten nutzen, erfasst und verwendet Facebook die in der Facebook- Datenrichtlinie unter „Welche Arten von Informationen erfassen wir?" beschriebenen Informationen. Erfahren Sie in der Facebook-Cookie-Richtlinie mehr darüber, wie Cookies verwendet werden.

Für Seiten stellt Facebook den Seitenadministratoren Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe diese Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf ihren Seiten vornehmen („Seiten-Insights"). Facebook schreibt dazu: „Der Schutz deiner Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir Seiten-Insights so entwickelt, dass wir wichtige Trends anzeigen können ohne Details über dich preiszugeben, anhand derer du identifiziert werden kannst (bitte beachte, dass Seitenadministratoren in Insights dein Profilbild eventuell deinen „Gefällt mir"-Angaben für die Seite zuordnen können, wenn du ihre Seite mit „Gefällt mir" markiert und deine „Gefällt mir"-Angaben für Seiten auf „öffentlich" eingestellt hast).

 

Für Seiten-Insights verwendete Informationen

 

Wenn du eine Seite besuchst oder mit ihr bzw. ihren Inhalten interagierst, werden Informationen wie die folgenden erfasst und verwendet, um Seiten-Insights zu erstellen:

  • Aufrufen einer Seite bzw. eines Beitrags oder eines Videos von einer Seite

  • Eine Seite abonnieren oder nicht mehr abonnieren

  • Eine Seite oder einen Beitrag mit „Gefällt mir" oder „Gefällt mir nicht mehr" markieren

  • Eine Seite in einem Beitrag oder Kommentar empfehlen

  • Einen Seitenbeitrag kommentieren, teilen oder auf ihn reagieren (einschließlich der Art der Reaktion)

  • Einen Seitenbeitrag verbergen oder als Spam melden

  • Von einer anderen Seite auf Facebook oder von einer Webseite außerhalb von Facebook auf einen Link klicken, der zu der Seite führt

  • Mit der Maus über den Namen oder das Profilbild einer Seite fahren, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen

  • Auf den Webseiten-, Telefonnummer-, „Route planen"-Button oder einen anderen Button auf einer Seite klicken

  • Die Information, ob du über einen Computer oder ein Mobilgerät angemeldet bist, während du eine Seite besuchst oder mit ihr bzw. ihren Inhalten interagierst

 

Verantwortlichkeit für deine zum Erstellen von Seiten-Insights verwendeten Informationen

 

Für eine Seite bereitgestellte Seiten-Insights erfordern möglicherweise die Verarbeitung personenbezogener Daten, die unter den Schutz der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (oder „DSGVO") bzw. im kirchlichen Bereich unter das Kirchliche Datenschutzgesetz (KDG) fallen. Die DSGVO bzw. das KDG gelten für die Verarbeitung dieser Daten, wenn du beispielsweise in einem Gebiet wohnst, in dem Facebook Ireland die Facebook-Produkte bereitstellt. Dann sind Facebook Ireland und der Seitenadministrator möglicherweise gemeinsam für deine Daten verantwortlich, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion mit einer Seite (einschließlich ihrer Inhalte) erfasst werden, sofern die Daten für Seiten-Insights verarbeitet werden. In diesem Fall gilt Folgendes für die Verarbeitung unter gemeinsamer Verantwortung:

 

Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen

 

  • Facebook Ireland Limited („Facebook Ireland") und der Seitenadministrator sind gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung von Insights-Daten. Diese Seiten-Insights-Ergänzung legt die jeweiligen Verantwortlichkeiten von Facebook Ireland und dem Seitenadministrator im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten fest.

  • Facebook Ireland stimmt zu, die primäre Verantwortung gemäß DSGVO bzw. KDG für die Verarbeitung von Insights-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO bzw. dem KDG im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten zu erfüllen (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO). Darüber hinaus wird Facebook Ireland das Wesentliche dieser Seiten-Insights-Ergänzung den betroffenen Personen zur Verfügung stellen.

  • Der Seitenadministrator sollte sicherstellen, dass er/sie eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Insights-Daten gemäß DSGVO hat, den Verantwortlichen für die Verarbeitung der Seite benennt und jedwede sonstigen geltenden rechtlichen Pflichten erfüllt.

  • Der Seitenadministrator stimmt zu, dass nur Facebook Ireland Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten treffen und umsetzen kann. Facebook Ireland entscheidet nach seinem alleinigen Ermessen, wie es seine Pflichten gemäß dieser Seiten-Insights-Ergänzung erfüllt. Der Seitenadministrator stimmt zu, dass Facebook Ireland in der EU die Hauptniederlassung für die Verarbeitung von Insights-Daten für sämtliche Verantwortliche ist. Außerdem erkennt der Seitenadministrator an, dass die irische Datenschutzkommission die federführende Aufsichtsbehörde für diese Verarbeitung ist.

  • Facebook Ireland bleibt alleinig verantwortlich für die Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Seiten-Insights, die nicht unter diese Seiten-Insights-Ergänzung fallen. Diese Seiten-Insights-Ergänzung gewährt dem Seitenadministrator kein Recht, die Offenlegung von im Zusammenhang mit Facebook-Produkten verarbeiteten personenbezogenen Daten von Facebook-Nutzern zu verlangen, einschließlich für Seiten-Insights, welche Facebook dem Seitenadministrator bereitstellen.

  • Wenn eine betroffene Person oder eine Aufsichtsbehörde gemäß DSGVO hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und der von Facebook Ireland im Rahmen dieser Seiten-Insights-Ergänzung übernommenen Pflichten Kontakt mit dem Seitenadministrator aufnimmt (jeweils eine „Anfrage"), ist er verpflichtet, Facebook unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von 7 Kalendertagen sämtliche relevanten Informationen weiterzuleiten. Zu diesem Zweck kannst der Seitenadministrator dieses Formular einreichen (Link: https://www.facebook.com/help/contact/308592359910928). Facebook Ireland wird Anfragen im Einklang mit den uns gemäß dieser Seiten-Insights-Ergänzung obliegenden Pflichten beantworten. Der Seitenadministrator stimmt zu, zeitnah sämtliche angemessenen Anstrengungen zu unternehmen, um mit uns an der Beantwortung jedweder derartigen Anfrage zusammenzuarbeiten. Der Seitenadministrator bist nicht berechtigt, im Namen von Facebook Ireland zu handeln oder zu antworten.

  • Wenn der Seitenadministrator eine Seite für irgendeinen geschäftlichen oder gewerblichen Zweck nutzt bzw. auf sie zugreift (u. a. wenn du eine Seite für ein Unternehmen verwaltest), stimmt der Seitenadministrator zu, dass jedweder Anspruch, Klagegenstand oder Streitfall, den er Facebook gegenüber hat und der sich aus dieser Seiten-Insights-Ergänzung ergibt oder damit in Verbindung steht, ausschließlich von den Gerichten in Irland zu klären ist, dass der Seitenadministrator sich für das Prozessieren jedwedes derartigen Anspruchs unwiderruflich der Rechtsprechung der irischen Gerichte unterwirft und dass diese Seiten-Insights-Ergänzung irischem Recht unterliegt.

  • Möglicherweise muss Facebook diese Seiten-Insights-Ergänzung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Deshalb empfiehlt Facebook dem Seitenadministrator, sie regelmäßig auf Aktualisierungen zu prüfen. Durch weiteren Zugriff des Seitenadministrators auf Seiten bzw. deren weitere Nutzung nach irgendeiner Benachrichtigung über eine Aktualisierung dieser Seiten-Insights-Ergänzung stimmt der Seitenadministrator zu, an sie gebunden zu sein. Solltet der Seitenadministrator der aktualisierten Seiten-Insights-Ergänzung nicht zustimmen, beendet er bitte jedwede Nutzung von Seiten. Wenn der Seitenadministrator ein Verbraucher mit ständigem Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union ist, gilt nur 4.1 unserer Facebook-Nutzungsbedingungen für Aktualisierungen dieser Seiten-Insights-Ergänzung.

  • Sollte irgendein Teil dieser Seiten-Insights-Ergänzung für nicht durchsetzbar erachtet werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang wirksam und in Kraft. Ein Versäumnis seitens Facebook, irgendeinen Teil dieser Seiten-Insights-Ergänzung durchzusetzen, stellt keinen Rechtsverzicht dar. Jedwede Änderung dieser Nutzungsbedingungen oder der Verzicht auf diese muss in schriftlicher Form erfolgen und von Facebook unterzeichnet werden.

  • „personenbezogene Daten", „betroffene Person" und „Verantwortlicher" haben in dieser Seiten-Insights-Ergänzung die ihnen in der DSGVO zugewiesenen Bedeutungen.

 

 

2020-05-19 10:44:19
↑ nach oben