Liebfrauenschule Sigmaringen Gymnasium & Realschule
Index
 
Start :: Website / Archiv / SolarUmweltAG - Archiv » Photovoltaik » Anlage 2
 

PhotovoltaikAnlage 2

1,02 kWp

 

images/web/solar_pv_anlage2.jpg

 

Für die Installation der am 7. Juli 2001 in Freiburg beim SunFun-Tag gewonnen Photovoltaik-Anlage begann die Solar-AG schon im folgenden Monat Pläne zu schmieden. Zuerst musste ein geeigneter Platz zur Anbringung der Module gefunden werden.

 

In die engere Auswahl kamen: die Sporthalle mit ihrem Satteldach, die Südwand des C-Baus und die Wand über der Solarthermieanlage.

 

Die Solar-AG entschied sich schlussendlich, gemeinsam mit der Schulleitung, für die Lösung an der Wand über der von der Solar-AG bereits installierten Solarthermieanlage.

 

Diese Entscheidung brachte mit sich, dass die Wand, an der die Halterungen der Module verankert werden sollte, zuerst von einer Baufirma renoviert werden musste, um dann anschließend noch von den Schülern der Solar-AG gestrichen werden zu können.

 

Für die Installation an der Wand mussten noch Halterungen gekauft werden, die mit Hilfe der Deutschen Umwelthilfe und Eigenmitteln finanziert wurden, so dass die Anlage am 10.12.2001 in Betrieb genommen werden konnte.

Zeitungsartikel

 

Die Solar-AG nahm stolz ihren Hauptpreis in Betrieb


Die Schüler/-innen der Solar-AG der Liebfrauenschule Sigmaringen freuten sich mit ihrem Lehrer, Studienrat Gerhard Stumpp, darüber, dass es ihnen noch vor Ablauf des Jahres gelungen ist, ihren Hautpreis vom Wettbewerb im Juli beim SunFun-Jugendaktionstag in Freiburg an der Schule zu installieren. Dabei handelt es sich um eine 1-kWp-Fotovoltarikanlage der Solarfabrik Freiburg. Damit verfügt die Liebfrauenschule jetzt über zwei Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung mit einer Nennleistung von 3,18kWp und über eine große solarthermische Anlage (im Bildvordergrund), die dabei hilft, das Wasser des Lehrschwimmbeckens zu erwärmen.

 

Schwäbische Zeitung 14.12.2001

 

2013-03-25 15:28:41
↑ nach oben